Kaum zu glauben, schon 150 Jahre soll es her sein, dass sich etliche Menschen auf einer Art Fassbretter die Schneehänge hinunterstürzten. Auch im Engadin waren es die Engländer, die St. Moritz als Treffpunkt im Winter entdeckten. Doch mit der Zeit hat das sportliche St.Moritz viele Federn gelassen, ergab sich dem Champagner und den Pelzmänteln. Gut so, dann bleibt viel Platz zum Ski fahren.

Traumwelt in weiß , das ist die Bernina - Gruppe mit dem Piz Palm

Traumwelt in weiß , das ist die Bernina – Gruppe mit dem Piz Palü. Diese Welt will erobert werden.

Um in der Bernina – Gruppe Ski zu fahren, muss man erst mal etliche Stunden auf den Fellen hinaufsteigen, aber es wird immer ein unvergessliches Erlebnis bleiben. Nur Stille und übermächtige Natur.  Einfacher zu erreichen und abseits der beliebten Pisten auf Corviglia und Corvatsch, sind die ungespurten Abfahrten Hahnensee am Corvatsch,  Moderatsch-Gletscher auf der Diavolezza und von der Lagalb hinunter ins Veltin. Noch ein Tipp: auch auf den Hängen der Furtschellas kann man sehr alleine sein.

Wohnen

die klassisch schöne Fassade des ehemaligen Kurhotels

die klassisch schöne Fassade des ehemaligen Kurhotels, heute ein Luxushotel

Kempinski Grand Hotel des Bains Das Hotel für die Sportlichen. Die Langlaufloipe führt hinter dem Hotel vorbei, und zur Gondel auf die Corviglia ist es nur ein Katzensprung. Danach in den chicen Wellness-Bereich mit Saunen, Pool und wer nicht genug Sport auf der Piste hatte, geht noch in den ansprechenden Gym. Via Mezdi 27, Tel 081 838 3838. www.kempinski.com/st.moritz

Die Lobby im Badrutts Palace ist ein Treffpunkt der Gesellschaft

Die Lobby im Badrutts Palace ist ein Treffpunkt der Gesellschaft

Badrutts’s Palace Hotel Das Palace ist das Palace, weltbekanntes Luxushotel in St. Moritz. Seit seiner Eröffnung 1892 war es immer der Treffpunkt der Gesellschaft und daran hat sich bis heute wenig geändert.  Wer es nicht bis zum Zimmergast schafft, kann immerhin die Lobby mit ihren imposanten Sesseln genießen und der Nachmittagstee ist ein Stelldichein der aktuellen Gästeschar. Herrlich, der Blick von den Zimmern auf den See. Via Serlas 27, Tel 081 837 1000. www.badruttspalace.com

Einer der chicen Zimmer des Hotels Müller

Einer der chicen Zimmer des Hotels Müller

Hotel Müller Ein Hotel zum Wohlfühlen, vor zehn Jahren entstand aus dem biederen Gasthaus eine chice Bleibe.  Die Zimmer funktional im zeitgenössischenDesign eingerichtet und  wer Raum braucht, wohnt in den Suiten oder dem Loft in der Ca Rossa gegenüber. Es gibt keinen Pool und keine Wellness-Landschaft, es gibt nur eine Sauna, wunderbar! Dafür zwei klasse Restaurants, einmal italienisch und die Arvenholz- Stube Stüva mit dem kleinen Ableger Stüvetta ist bekannt für seine Fischgerichte. Via Maistra 202, Pontresina  Tel. 081 839 3000. www.hotel-mueller.ch

So sehen Winterferien im Engadin aus.

So sehen Winterferien im Engadin aus.

Hotel Waldhaus Als Gebäude nicht zu übersehen, wie eine Festung thront das Hotel über dem Silser See. Eine Institution im Engadin, völlig unaufgeregt und der Tradition auf angenehme Weise verhaftet, kann das Haus wohl auf das größte Potential an Stammgästen zurückgreifen. Der Mittelpunkt ist die Lobby, dort trifft man sich zum Lesen der Zeitung oder am Nachmittag zum Tee.  Ein Erlebnis und eine Reminiszenz an vergangene Zeiten ist das Abendessen im großen Speisesaal. Via da Fex 3, Sils. Tel. 081 838 5100.  www.waldhaus-sils.ch

Essen 

Die spicy tuna roll im Restaurant Sra Bus sollte man sich nicht entgehen lassen.

Die spicy tuna roll im Restaurant Sra Bus sollte man sich nicht entgehen lassen.

Kempinski Grand Hotel des Bains  – Enoteca  Im Winter bietet das Hotel gleich vier Restaurants und mein Favorit ist die Enoteca. Schon die Anordnung mit dem Tresen in der Mitte und rundherum die kleinen Tische machen schon eine spezielle Atmosphäre. Auch die Karte kann punkten mit den Triologien, das sind 3 kleine Gerichte auf einem  Teller oder die “Degustation durchs Engadin”. Ganz anders das asiatische Sra Bua im hinteren Teil des großen Restaurants. Perfekt das Sushi Menü oder ganz vorne für mich ist die “spicy tuna roll”. Via Mezdi 27, Tel 081 838 3081. www.kempinski.com/st.moritz

Die Pizza im Chesa Weglief kann man nur empfehlen.

Die Pizza im Chesa Veglia kann man nur empfehlen.

Chesa Veglia  Unter der Regie des Badrutt’s Palace ist das Chesa Veglia in der Ortsmitte von St. Moritz schon lange eine Institution. In dem ehemaligen Engadiner Bauernhaus gibt es drei Lokale und zwei Bars, darunter die sehr beliebte “Pizzeria Heuboden” und die “Patrizier Stuben” mit  ausgezeichneter traditioneller  Küche wie Kalbsgeschnetzeltes, Entenbrust à l’orange, dazu der Klassiker wie Crêpes Suzette, die am Tisch zubereitet werden.  Via Veglia 2, Tel. 081 837 2800.  Pizzeria, geöffnet ab 18.30 Uhr, Patrizier Stuben ab 12 Uhr. www.badruttspalace.com

Hier ist Nobu mit seinem Küchenchef Di Santo im Badrutts Place

Hier ist Nobu mit seinem Küchenchef Di Santo im Matsuhisa

Matsuhisa im Badrutt’s Palace Der japanische Starkoch Nobuyuki Matsuhisa hat im Dezember 2o14 sein Premium – Restaurant “Matsuhisa” im Badrutt’s Palace eröffnet. Es ist eines von sechs Restaurants weltweit und seine Küche, eine Melange aus Japan und Peru, begeistert mit “black cod” oder “yellow tail Jalapeno”. Nur im Winter geöffnet, bis 14. März 2015. Geöffnet 19.30 – 23.30 Uhr. Tel.  081 837 2661. www.badruttspalace.com

Das sind die charmanten Inhaber von Banfis Bar.

Das sind die charmanten Inhaber von Banfis Bar.

Banfis Bar Hier kann man lässig und richtig gut zu Mittag essen. Das kleine Bistro mit Bar in St. Moritz – Bad wird gerne von Einheimischen besucht, und als Gast genießt man die lokale Atmosphäre. Jeden Tag wechselte das Hauptgericht, Pasta und Salat gibt es immer. Unbedingt hingehen! Via del Bagn 5, Tel 081 833 2579. www.banfisbar.ch

El Paradiso Hütte Wohl die angesagteste Skihütte oberhalb von St. Moritz, die auch ohne Ski mühelos erreicht werden kann. Umgebaut von Star-Architekt Hans- Jörg Ruch, hat man hier einen traumhaften Blick auf die See und die Berge von Corvatsch und Bernina. Daher sind die Plätze auf der Terrasse sehr begehrt und rasch ausgebucht. Sehr gutes Essen und ohne die berühmte Cremeschnitte sollte man nicht nach Hause gehen. Via Engadin, Tel.081 833 4002. www.el-paradiso.ch

Skifahren

schöner geht es nicht mehr.  Sonne und Pulverschnee

Schöner geht es nicht mehr. Sonne,  Pulverschnee und ein guter Ski

Das Oberengadin ist ein Mekka für alpine Skifreaks und ambitionierte Langläufer, die über die weitläufigen Loipen ziehen. Da wird das sportliche Können goutiert, aber auch das modische Outfit, so ist die Farbe der Saison auf den Pisten und den Loipen nicht zu übersehen.

seit 1976 gibt es den Skiservice Corvatsch, nun ist die 2. Generation mit Karin und Conradin Conrad am Ruder.

seit 1976 gibt es den Skiservice Corvatsch, nun ist die 2. Generation mit Karin und Conradin Conrad am Ruder.

Skiservice Corvatsch Das Hauptgeschäft liegt unterhalb der Corvatsch-Bahn in Surlej und hier findet man alles, was das Herz eines alpinen Skifahrers begehrt. Immer die neuesten Ski – Modelle und vor allem, ganz wichtig, eine exzellente Beratung beim Kauf von Skischuhen. Dazu  eine große  Auswahl an Skianzügen und viel Mode für den Schnee. Es gibt 13 Niederlassungen, an den Bergbahnen und in den Hotels Kempinski, Carlton und Badrutt’s Palace. Via dal Corvatsch 29, Silvaplana-Surlej. Tel. 081 838 7777.  Geöffnet 8 -19 Uhr. www.skiservice-corvatsch.com

Tipp: für Seniorchefin Christine Conrad hat das Label Frauenschuh aus Kitzbühel die edelste Skimode für diesen Winter. Wie immer viel Loden, dazu farbenfrohe Unterziehen. Auch Lasse Kjus mit seiner neuen freeride – Linie frx findet viel Interesse.

Mehr als 10 000 Läufer zählt der Engadin Skimarathon in jedem Jahr.

Mehr als 10 000 Läufer zählt der Engadin Skimarathon in jedem Jahr.

Dorina Sport Das ist der Treffpunkt für Langläufer im Engadin. Die Inhaberin Dorina Riedi kann schon unzählige Menschen die Freude an Langlaufen vermittelt und daraus sind treue Kunden geworden. Sehr modebewusst, kann man bei Dorina Sport immer die neuesten Modelle kaufen, so laufen die Trendsetter heuer im zitronengelb -schwarzem Outfit von Zerorh. Via Surpunt 19, St. Moritz. Tel. 081 833 8085. Geöffnet Mo – Sa 9-12.30 Uhr, 14 – 19 Uhr. Weihnachten durchgehend.

Langlauf und Ausdauersport sind die Domäne von Dorina Sport.

Langlauf und Ausdauersport sind die Domäne von Dorina Sport.

Tipp Dorina Riedi empfiehlt für den erfahrenen Langläufer die Strecken zur Palud Longia, zur Statzer Alp und zum Val Roseg. Immer geht es steil bergauf und dann wieder bergab, aber meist ist man völlig alleine in der Loipe.

Einkaufen Natürlich gibt es alle Luxuslabels in St.Moritz, aber da ist austauschbar mit New York oder Hongkong.

Einen Blick in das Schaufenster von Silvano Vitalini.

Einen Blick in das Schaufenster von Silvano Vitalini.

Silvano Vitalini  Eher versteckt im Dorf liegt der Laden und das Atelier von Silvano Vitalini. Er ist im Engadin geboren und hat sich nach Lehrjahren eine Existenz in St.Moritz aufgebaut. Viel Maßarbeit für herrliche Cocktailkleider in Zusammenarbeit mit Dania Good,  dazu Jacketts und handgestrickte Pullover.  Plaza dal Mulin 8, Tel. 081 833 3301. Geöffnet Di -Fr 14-18.30 Uhr, Sa 13 – 18 Uhr. www.silvanovitalini.com

Die Cocktailkleider werden alle von Hand gefertigt.

Die Cocktailkleider werden alle von Hand gefertigt.