Phönix aus der Asche – die ersten Farblithographien von Pompeji

Theaterviertel von Pompeij während des Vulkanausbruchs.

Theaterviertel von Pompeij während des Vulkanausbruchs.

Mit Beginn des 19. Jahrhunderts wurde das verschüttete Pompeij systematisch ausgegraben. Die Brüder Fausto und Felice Niccolini nutzten die Farblithographie, um das Alltagsleben in der antiken Stadt darzustellen.

Ansicht eines Tempels vom Osten

Ansicht eines Tempels vom Osten

Über 400 Farblithografien wurden zwischen 1854 und 1896 in Neapel veröffentlicht, die Tafeln zeigen mehr als 1000 Fundstücke, die man erstmals benannte und lokalisierte, heute ein ein wichtiger Baustein in der Erforschung von Pompeji.

Cover von Pompeij, erschienen im Taschen Verlag

Cover von Pompeij, erschienen im Taschen Verlag

Dieses hinreißend schöne Buch ist im Taschen Verlag erschienen und das perfekte Geschenk für ruhige Weihnachtstage. www.taschen.com  

Die Säulen von Haus der Kunst im Abendlicht.

Die Säulen von Haus der Kunst im Abendlicht.

Eintrittskarte zu postwar Diese aktuelle Ausstellung im Münchner Haus der Kunst muss man gesehen haben. Selten gibt es einen so umfassenden Überblick über das Kunstgeschehen nach dem Zweiten Weltkrieg (1945 -65) und zwar weltweit, zwischen Atlantik und Pazifik.

Das Ende des Zweiten Weltkriegs war eine Zäsur, große Teile der einstigen Kulturzentren zerstört, die grauenhaften Bilder der Atombomben von Hiroshima und Nagasaki. Damit beginnt postwar und zeigt, wie die Malerei darauf reagierte, sich der Mittelpunkt von Innovation von Paris nach New York verlegte.

Mathias Goeritz - El serpiente 1953. Bemaltes Holz

Mathias Goeritz – El serpiente 1953. Bemaltes Holz

Ganz spannend die Kunst jener Epoche in Ländern wie Marokko, Indonesien oder Südamerika. Die Ausstellung geht noch bis zum 26. März 2017. Die Eintrittskarte kostet 14 €, der große Katalog (muss man haben) 69€. www.hausderkunst.de 

Kosmos großer Entdecker - erschienen im Sieveking Verlag

Kosmos großer Entdecker – erschienen im Sieveking Verlag

Kosmos großer Entdecker So manchen Namen kennt man, aber viele dieser Naturforscher lassen sich entdecken in diesem wunderschön gemachten Buch. Es sind die feinen und exakten Zeichnungen, Panoramabilder von Gebirgslandschaften, anatomische Sketche von Insekten oder Raupen. Sicherlich lassen sich viele Stunden mit dem Blättern oder intensivem Studium verbringen.

Notizbücher von Robin Hanbury - Tension

Notizbücher von Robin Hanbury – Tension

Erstaunlich, dass viele Wissenschaftler geradezu Talente als Künstler hatten, sehr berühmt natürlich Maria Sibylla Merian oder sehr begabt Margaret Fontaine.

Maria Sybilla Merian (1647-1717) - Kaiman mit einer Korallenrotschlange

Maria Sybilla Merian (1647-1717) – Kaiman mit einer Korallenrotschlange

Viele Darstellungen geben auch Einblick in die Probleme eines Forscherlebens.

John Turnbell Thomson (1821-1884) zeigt das Erreichen eines Gipfels mit einem Pferd.

John Turnbell Thomson (1821-1884) zeigt das Erreichen eines Gipfels mit einem Pferd.

Der Bildband ist im Sieveking Verlag München erschienen und kostet 49,90€. www.sieveking-verlag.de